Tag und Nacht für Sie erreichbar:
08671 / 988 70

TrauerHilfe DENK Altötting
Urnenbestattung und Urnengrab

Bei einer Urnenbestattung wird die Urne auf einem Friedhof in einem Urnengrab beigesetzt oder eine Nische in einer Urnenwand als letzte Ruhestätte ausgewählt. Laut geltender Rechtslage dürfen auch Urnenbestattungen in Deutschland nur auf einem Friedhof erfolgen.

Zur Durchführung einer Feuerbestattung ist eine schriftliche Bestattungsverfügung notwendig. Diese kann zu Lebzeiten getroffen werden oder nach dem Tod durch den engsten Angehörigen.

 

Unsere Mitarbeiter in Altötting beraten Sie gerne, wenn es um die Auswahl der Schmuck- oder Überurne geht,
bei allen Frage, die eine mögliche Urnengrabstätte betreffen des Urnengrabes und bei der Vorbereitung und Durchführung der gewünschten Trauerfeierlichkeiten.

 

Bei der Bestattung in einem Urnengrab steht für die Trauernden Weihwasser und etwas Erde bereit, die über die Urne gestreut werden kann.

Auch gibt es die Möglichkeit, Blütenblätter in das Urnengrab zu streuen.

 

Andere Bestattungsformen wie die See- oder Baumbestattung setzen ebenfalls die Kremation voraus. Auch zu diesen Alternativen zur klassischen Urnenbestattung berät Sie die TrauerHilfe DENK in Altötting selbstverständlich gerne.

 

Klassische und alternative Urnenbestattungen - TrauerHilfe DENK Altötting.